Wochenplan

Wir führen die Wochenplanarbeit im Rahmen des offenen Unterrichts schon seit vielen Jahren erfolgreich durch. Zum Schuljahr 2016/2017 hat die Schulkonferenz beschlossen, die Wochenplanarbeit auszudehnen. Die Jahrgänge 1 und 2 arbeiten nun 2 Stunden pro Woche, die Jahrgänge 3 und 4 drei Stunden pro Woche an einem dreifach differenzierten Wochenplan. Dadurch soll das selbstständige Arbeiten der Kinder gefördert werden und eine Vorbereitung auf die in der weiterführenden Schule durchgeführte Lernzeitarbeit stattfinden.

Die Kinder erhalten ihren individuellen Wochenplan montags und müssen diesen im Rahmen der Morgenarbeit bzw. der Wochenplanstunden bis freitags fertig bearbeiten. Im Wochenplan sind Aufgaben aus den Lernbereichen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht, aber auch aus anderen Bereichen aufgelistet. Ist der Wochenplan freitags nicht fertig bearbeitet, muss dieser am Wochenende zu Hause erledigt werden. Eine Unterschrift der Eltern unter dem Wochenplan sollte jeden Freitag erfolgen.