AKTUELL: Neue Corona-Information zum vorgezogenen Weihnachtsferienbeginn

Liebe Eltern,

der Beginn der Weihnachtsferien wurde nun offiziell durch das Schulministerium NRW vorverlegt. Somit sind bereits der 21. und 22. Dezember 2020 unterrichtsfreie Tage.

Dieser Entscheidung wurde wie folgt durch das Schulministerium begründet:

„In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen. […]

(MSB, Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten, 23.11.2020)

Um das Weihnachtsfest mit Verwandten feiern zu können, unterstützen wir den Hintergrund dieser beiden freien Tage und möchten Sie noch einmal darauf hinweisen, dass dieser frühere Ferienanfang nur dann Sinn bringt, wenn die Kontakte in dieser Zeit auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Für Kinder, die nicht betreut werden können, steht eine Notbetreuung an beiden Tagen in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr zur Verfügung. Bitte füllen Sie im Bedarfsfall das Antragsformular aus (siehe Elternmail) und senden Sie es entweder per Mail an sekretariat@ggsgressenich.de oder geben es Ihrem Kind mit zur Schule.

Damit wir entsprechend planen können, bitten wir Sie, den Antrag spätestens bis zum 1.12.2020 in der Schule abzugeben.

Freundliche Grüße

Petra Bleimann