Neue Corona-Elterninformation

Liebe Eltern,

heute hat das Schulministerium ergänzende Hinweise zum angepassten Schulbetrieb in Coronazeiten herausgegeben, die ab 1.Oktober 2020 für die Grundschulen in NRW gelten. Demnach gilt ab morgen, 1. Oktober 2020:

„Bislang gilt an allen Schulen für das Unterrichtsgeschehen im Klassenraum, dass die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben, sobald sie sich nicht auf ihren festen Sitzplätzen befinden (Sitzplatzregel)……..Ab dem 1. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr. Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen. Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund-Nase Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten – wie auch für die Klassen der Sekundarstufe I und darüber – ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel).“ (vgl. Schulmail „Informationen zum Schulbetrieb in Corona Zeiten“ vom 30.9.2020)

Diese Regelung gilt ebenso für den Nachmittagsbereich, so dass die Kinder sowohl in den Betreuungsräumen als auch in der Hausaufgabenbetreuung keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen müssen.

Trotz der oben aufgeführten Lockerung beim Tragen des Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der Klassen- und Betreuungsräume, empfehlen wir weiterhin die bisherigen Regelungen beizubehalten (Mund-Nasen-Schutz nur am Sitzplatz ausziehen), um einer möglichen Infektion entgegenzuwirken.

Wir hoffen, dass die bisher positiven Entwicklungen und geringen Fallzahlen innerhalb der Grundschulen weiter anhalten. Sollten neue Änderungen vom Schulministerium herausgegeben werden, werde ich Sie sofort benachrichtigen.

Viele Grüße

Petra Bleimann