Brief an die Kinder

Liebe Kinder!

Ich hoffe, es geht euch allen gut.

Frau Horster, Herr Jussen, immer eine Lehrerin, ein paar wenige Kinder und ich sitzen hier ganz alleine in der Schule. Es ist sehr ruhig hier und ich vermisse euch sehr. Eine Schule ohne Kinder ist echt doof! Aber es ist besser so, dass ihr jetzt alle bei euren Eltern zu Hause seid und wir uns nicht alle gegenseitig anstecken.

Ich weiß, dass es für euch zu Hause bestimmt schon mal langweilig ist. Ihr könnt euch nicht mit Freunden treffen, dürft nicht auf dem Spielplatz spielen und nicht zum Fußball, zum Schwimmen, zum Turnen, zum Musikunterricht usw. Da fällt einem bestimmt schon mal „die Decke auf den Kopf!“

Eure Lehrerinnen versorgen euch ja alle mit Schulmaterial. Ich weiß, dass auch das komisch ist, wenn auf einmal die Mama oder der Papa mit euch lernen. Aber ihr seid alle tolle Kinder und jetzt könnt ihr euren Mamas und Papas einmal zeigen, was ihr schon alles in der Schule gelernt habt! Denkt daran, dass ihr eigentlich jetzt in der Schule lernen müsstet, also ist es auch notwendig, dass ihr zu Hause etwas arbeitet. Schimpft deswegen nicht mit euren Eltern – sie wollen euch nur helfen!

Falls ihr Langeweile habt, habe ich noch ein paar Ideen für euch:

  1. Ausstellung: „Aktiv in der Krise!“

Wenn wir wieder alle in die Schule kommen, wollen wir eine große Ausstellung über eure Zeit zu Hause machen. Werdet kreativ! Schreibt ein Tagebuch, dreht einen Film, malt Bilder, baut etwas aus Pappe, Holz…, erfindet Geschichten oder lasst euch andere Dinge einfallen!!

All eure Ideen werden nach der „Corona-Zeit“ hier in der Schule ausgestellt und gewürdigt!

  • Bleibt aktiv!

Die Profibasketballer von Alba Berlin haben bei Youtube eine tägliche Sportstunde eingestellt. Hier könnt ihr euch täglich bewegen und wenn Mama und Papa Lust haben, macht es doch gemeinsam noch viel mehr Spaß (https://www.youtube.com/watch?v=olNR0RNaXyU)!

Auch auf der Seite Schulsport NRW „Fit durch die Krise“ werden täglich Bewegungsübungen eingestellt (https://www.schulsport-nrw.de/home.html).

  • Schreiben, Malen, Basteln

Schreibt euren Freunden, Verwandten, Lehrern oder auch mir doch einfach mal einen Brief oder malt ein Bild. Ihr könnt mir das gerne per Mail oder per Post schicken. Ich freue mich über eine Nachricht von euch, wenn ich morgens alleine in der Schule bin.

  • Geht raus in den Garten

Auch wenn ihr nicht mit anderen Kindern spielen dürft, geht raus in den Garten, nehmt euch einen Ball oder ein Springseil und versucht einmal die Übungen nachzumachen (https://www.youtube.com/watch?v=NTQSSh6Qg1Q).

Sicherlich habt ihr alle auch noch andere tolle Einfälle! Ich freue mich auf eure Ideen für unsere Ausstellung und vor allem freue ich mich darauf, euch nach der „Corona-Zeit“ wieder in der Schule zu sehen. Dann ist hier endlich wieder etwas los!

Eure

Petra Bleimann

PS: Damit ihr uns wenigstens nicht vergesst, hier noch ein Bild von unserer tollen Karnevalsfeier – da hatten wir noch allen Grund zum Lachen!